Küchenkräuter

Hier finden Sie eine Zusammenstellung gängiger und weniger bekannter Küchenkräuter.

Ampfer, Blutampfer
Die Blätter dieser Art schmecken nicht ganz so angenehm sauer wie die des klassischen Sauerampfer, überdies leicht bitter. Dafür ist die Pflanze ausnehmend dekorativ. Der Reiz für den Gärtner liegt...
weiter

Ampfer, Römischer Schildampfer
Der Name des aus Italien stammenden Ampfers ist auf seine kleinen schildartigen Blätter zurückzuführen. Der Geschmack ist säuerlicher als
weiter

Ampfer, Sauerampfer
Die Ansprüche des Sauerampfer sind nicht groß, er gedeiht auch im Schatten in feuchtem humosem Boden. Wer Sauerampfer in seinen Frühlingssuppen und Salaten verwenden möchte
weiter

Basilikum ausdauernd "African Blue"
Die mehrjährige, sehr wüchsige Pflanze kann bis zu 1 m hoch werden, der Stamm verholzt etwas.
weiter

Basilikum ausdauernd, 'Russisches Basilikum'
Aus der Nähe des Schwarzen Meeres kommt dieses ausdauernde Basilikum zu uns. Sein kräftig würziges, leicht zimtiges Basilikumaroma nicht nur als Veredelung von Tomaten verwenden,
weiter

Basilikum, Buschbasilikum
Diese Basilikumsorte aus Griechenland wächst gedrungen, beinahe "bonsaiähnlich". Sie ist gut geeignet für Töpfe und Balkonkästen, darf allerdings nicht dem Regen ausgesetzt werden.
weiter

Basilikum, Genoveser
Diese Basilikumart stammt aus dem tropischen Indien und nicht, wie irrtümlicherweise oft angenommen, aus Italien. Folglich benötigt die Pflanze mindestens 15 , besser 25 C feucht-
weiter

Basilikum, Thai
Thaibasilikum ist selten zu bekommen, gleichwohl äußerst beliebt wegen seiner intensiven Würze und des leicht lakritzartigen Geschmacks.
weiter

Basilikum, Zimt
Bei dieser Art finden wir ein durchaus Aroma von Basilikum, allerdings mit einer reizvollen zimtigen Note. Eine wohltuende Pflanze, da sowohl Basilikum als auch Zimt Aphrodisiaka sind. Die Blütenfa...
weiter

Basilikum, Zitrone
Zitronenbasilikum blüht weiß, die Blätter sind etwas kleiner als beim Genoveser. Es wird gerne als Würze für Salate
weiter

Borretsch, blaublühend
Die aus dem Mittelmeerraum stammende einjährige Pflanze mag nahrhaften, aber durchlässigen Boden, keine nasse schwere Erde. Windgeschützt, in Sonne bis Halbschatten
weiter

Borretsch, weißblühend
Weißblühender Borretsch ist eine Rarität! Er unterscheidet sich nur in der Blütenfarbe vom blaublühenden, nicht im Geschmack.
weiter

Brunnenkresse
siehe Kresse, Brunnenkresse
weiter

Dill
"Dill, bei dem man nicht weiß, was er will." Er weiß das schon, aber wir Menschen sind oft ratlos. Tendenziell:
weiter

Estragon, Französischer
Der sogenannte Russische Estragon schmeckt, liebevoll gesagt, sehr zart, drastisch ausgedrückt, nach nichts. Wenn von echtem Estragon die Rede ist, dann ist es nur der französische mit
weiter

Etagenzwiebel
Die Etagenzwiebel oder Luftzwiebel trägt auf ihren Blütenstängeln Brutzwiebeln, die dort ihrerseits austreiben und wiederum Brutzwiebeln tragen. Das erklärt
weiter

Kapuzinerkresse
Aus Peru und Mexiko kommt die Kapuzinerkresse zu uns. Besondere Ansprüche an den Boden hat sie nicht, sie gedeiht in Sonne bis Halbschatten und muss ausreichend gewässert werden.
weiter

Kerbel
Der einjährige Kerbel liebt es sonnig bis halbschattig in lockerem, mäßig feuchtem Boden. Bei Trockenheit kräftig gießen! Kälte macht der Pflanze
weiter

Koriander, Blattkoriander
Die einjährige Pflanze will es sonnig und warm in lockerem, kalkhaltigen Boden. Sie blüht weiß im Juni und Juli. Frischer Koriander verströmt einen herben Geruch, der nicht bei jedermann
weiter

Koriander, Vietnamesicher
Die Pflanze ist verwandt mit dem heimischen Wiesenknöterich und sieht diesem sogar zum Verwechseln ähnlich. Sie ist widerstandsfähig und sehr wüchsig. Von Zeit zu Zeit kann sie einen kräftigen Rück...
weiter

Liebstöckel
Die winterharte Staude kann 2 m hoch werden und, hat sie ausreichend Platz und ihren bevorzugten Standort im Halbschatten, bis zu 15 Jahre alt werden. Der Boden sollte tiefgründig, nährstoffreich u...
weiter

Löffelkraut
Die Salzwiesen der nordeuropäischen Küstenregionen sind die Heimat des Löffelkrauts. Ausreichend feuchter Boden, Sonne bis Halbschatten, das sind die Standortbedingungen des eher anspruchslosen Kra...
weiter

Majoran, einjährig
Nur der einjährige ist auch der echte Majoran mit dem echten Majoranaroma! Entsprechend seiner Mittelmeerheimat möchte er sonnig, warm und trocken stehen, in einem Boden, der gut wasserdurchlässig ...
weiter

Petersilie, glatt
Die Petersilie braucht nahrhaften, humosen und durchlässigen Boden. Um das reichlich enthaltene Vitamin C zu nützen, sollte sie nur frisch verwendet werden und
weiter

Petersilie, kraus
In manchen Regionen ist die krause Petersilie beliebter, weil sie auf Speisen dekorativer wirkt, allerdings schmeckt sie weniger würzig. Geben Sie ihr nicht stets denselben Platz im Garten. Die Sam...
weiter

Pimpinelle
Die Pimpinelle gilt als pflegeleicht und anspruchslos, aber schwere feuchte Erde ist doch zu vermeiden. Trockener, kalkhaltiger Boden begünstigt das Wachstum und viel Sonne sorgt für
weiter

Rucola, winterhart
Rucola ist in den Mittelmeerländern beheimatet. Die winterharte Staude beansprucht sonnige bis halbschattige Plätze und nährstoffreichen, humosen Boden. Der darf feucht sein, aber nicht nass. In de...
weiter

Schnittlauch
Beheimatet in Europas kühleren Zonen möchte Schnittlauch einen feuchten, nährstoffreichen, kalkhaltigen Boden.
weiter

Zitronenmelisse
Die Staude kommt aus dem Mittelmeergebiet zu uns. Sie blüht weiß von Juni bis August. Achten Sie auf genügend Platz, die Melisse wuchert stark. Sie ist deshalb nicht für die Kräuterspirale zu empfe...
weiter

Zurück zur Übersicht