Pflanzen

Pflanzenprogramm


Wenn Sie gezielt suchen möchten, können Sie sich in den entsprechenden Pflanzengruppen orientieren:
Vergessen Sie nicht, dass vielen Pflanzen mehrere Eigenschaften zugesprochen werden müssen, wenn Sie Ihre Pflanze nicht gleich finden, versuchen Sie es bitte mit der alphabetischen Sortierung.

Eine Pflanzenliste zum Download im PDF-Format finden Sie hier [397 KB] .

Mindestbestellwert 15 €

Bitte bei Ihrer Bestellung immer berücksichtigen!


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z    0-9   


Salbei, Ananassalbei
Aus Mexiko stammt diese Salbeiart, eine üppig wachsende Staude, allerdings nicht ganz winterhart. Im Spätsommer ist sie bereits ein ansehnlicher Busch mit erstaunlichem Ananasaroma in den Blättern ...
weiter

Salbei, Dalmatinischer Salbei
Die Salbeiart hat alle Eigenschaften des Gartensalbei. Als mediterrane Pflanze bevorzugt sie Sonne und mageren, durchlässigen Boden. Anders sind jedoch die Blätter, die bis zu 4 cm breit werden. Da...
weiter

Salbei, Fliegenfängersalbei
Er wird auch klebriger Salbei genannt, denn seine schönen gelben Blüten mit den feinen pupurfarbenen Adern sind tatsächlich etwas klebrig. Gelegentlich bleiben an ihnen kleine Insekten hängen, so k...
weiter

Salbei, Gartensalbei
Salbei stammt aus den Mittelmeerländern Spanien und Griechenland. Entsprechend seiner südlichen Felsenheimat möchte er viel Sonne und einen trockenen Standort mit durchlässigem, kalkhaltigen Boden....
weiter

Salbei, Honigmelonensalbei
Die Heil- und Duftpflanze aus Mexiko ist eng mit dem Ananassalbei verwandt. Beide Pflanzen blühen leuchtend rot erst sehr spät im Oktober/ November. Die Blätter dieser A...
weiter

Salbei, Muskatellersalbei
Die südlichen Alpen sind die Heimat dieses wunderschönen Salbei. Vor allem die Blüten in den Farben rosa, violett oder blau (Mai - September) sind ein Genuss. Der Duft lässt sich als süß
weiter

Salbei, Purpursalbei
Das Laub des Purpursalbei ist sehr hübsch auberginefarben, seine Blüten sind blauviolett. Er wächst etwas niedriger bis ca. 60 cm Höhe und liebt wie jeder Salbei die volle Sonne. Als winterharte un...
weiter

Salbei, Spanischer Salbei
Spanischer Salbei ist sehr winterhart. Seine Blätter sind elliptisch geformt. Neben seinem besonderen "büscheligen", relativ niedrigen Wuchs (bis ca. 50 cm) hat er eine weitere Eigenheit: In seinen...
weiter

Salbei, weißblühend
Der weißblühende Salbei ist der Gartensalbei in weiß und das bringt eine ungewöhnliche Nuance in den Salbei- und Kräutergarten. In Bezug auf Verwendung, Anbau und Pflege verhält er sich wie der vi...
weiter

Schnittlauch
Beheimatet in Europas kühleren Zonen möchte Schnittlauch einen feuchten, nährstoffreichen, kalkhaltigen Boden.
weiter

Seifenkraut
Seifenkraut kommt aus Vorderasien, hat sich bis heute aber überall in Europa durchgesetzt. Der Name ist darauf zurückzuführen, dass es zur Schaumbildung kommt, wenn man die Blätter im Wasser zerrei...
weiter

Silberdistel
Bei schönem Wetter sind die Blüten der Silberdisteln weit geöffnet, bei Feuchtigkeit, Regen und in der Nacht sind sie geschlossen und schützen sich so vor Nässe und Kälte. Mit dieser Eigenschaft
weiter

Silphie
Die zwei bis drei Meter hohe Pflanze bietet nicht nur einen ausgezeichneten Sichtschutz, ihre außergewöhnliche Blütezeit von Ende Juli bis Anfang Oktober macht sie zur Bienenweide im Herbst.
weiter

Sonnenhut, Blassfarbener
Der Sonnenhut mit der blassen Blütenfarbe ist die Echinacea-Art mit einem sehr hohen Gehalt des Immunstimulans Echinacin in den Wurzeln. Die Blüten ähneln denen des Roten Sonnenhuts, sind aber hell...
weiter

Sonnenhut, Roter
Der Sonnenhut stammt aus Nordamerika. Er möchte humosen, auch etwas kalkhaltigen Boden und Sonne bis Halbschatten. Im Sommer sind die herrlichen purpurfarbenen Blüten ein Magnet für Bienen, Hummeln...
weiter

Stevia (Indianisches Süßkraut)
Die nicht winterharte Stevia-Pflanze ist nicht mit dem Aztekischen Süßkraut zu verwechseln! Stevia stammt aus Paraguay und wird dort seit ca. 1500 Jahren verwendet. Es hat eine Süßkraft, die ungef...
weiter